Als Trockenbaufenster mit Röntgenschutzglas bietet Planline zuverlässige Funktion in flächenbündiger Ästhetik. In Kliniken, Krankenhäusern und anderen medizienischen Einrichtungen lässt sich das Röntgenschutzglas mit weiteren Funktionen kombinieren.

Trockenbaufenster Röntgenschutzglas

Schutz und Sicherheit in wandbündiger Ästhetik

Trockenbaufenster Planline®

Trockenbaufenster mit Röntgenschutz

Sicherheit und Hygiene in flächenbündiger Ästhetik

Das Trockenbaufenster Planline® vereint Funktionalität mit moderner wandbündiger Optik auf beiden Seiten der Trockenbauwand und bietet  Schutz- und Sicherheit im anspruchsvollen Trockenbau / Trennwandbau.

Planline® mit Röntgenschutzfunktion ist auch in den Ausführungen Brand-, Schall- und Laserschutz sowie mit Sichtschutzfunktion oder Verdunkelungssystem verfügbar. Der modulare Charakter erlaubt die Kombination der Einzelfunktionen bei stets einheitlicher  wandbündiger Optik.

Planline® mit zuverlässigem Röntgenschutzglas

Wenn Röntgenstrahlen menschliches Gewebe durchdringen, besteht die Gefahr der Schädigung von Geweben und Organen.

 Das Trockenbaufenster, ausgestattet mit Röntgenschutz entsprechend dem Strahlenschutzplan, bietet optimalen Schutz für Röntgenräume, Operationssäle, Bestrahlungsstationen, Zahnarztpraxen, radiologischen Praxen, Labors oder Materialprüfungen.

Konform der Norm

Das Trockenbaufenster ist im Aufbau mit Röntgenschutzglas konform mit deutschen und internationalen Normen. Es erfüllt die Vorgaben nach

DIN EN 60601-2-45 | DIN EN 61331-2 | IEC 61331-2

Glasdimension

In Abhängigkeit von den benötigten Bleigleichwerten kann das Planline® mit Röntgenschutz in den gleichen maximalen Liefergrößen hergestellt werden, wie sie sich aus den Maximalgrößen der einzelnen Röntgenschutzgläser als Monoscheiben ergeben.

Trockenbaufenster Planline weitere Ausführungen

Nach oben